Unsere Produkte

CBD

CBD, auch in Langform Cannabidiol, ist der nicht-psychoaktive Inhaltsstoff von Cannabis. Dieser ist nicht nur gut verträglich, sondern auch in vielerlei Hinsicht sehr effektiv. So wirkt Cannabidol nicht nur antischizophren und antiepileptisch, sondern auch antientzündlich und leistungsfördernd. Dabei produzieren wir Vollspektrum, Breitspektrum und Isolate aus verschieden Genetiken.

Curcumin

Curcumin ist ein Inhaltsstoff aus dem Rhizom von Kurkuma. Kurkuma ist auch als Gelber Ingwer, Gelbwurzel oder Safranwurzel bekannt und senkt den Cholesterinspiegel im Körper. Zudem wird Curcumin von Diabetikern und Alzheimer-Patienten eingenommen, weist darüber hinaus aber auch noch viele weitere positive Wirkungsweisen auf. Da es sich um einen schwer wasserlöslichen Stoff handelt, erhöhen wir mithilfe von Hitze die Bioverfügbarkeit von Curcumin.

Weihrauch

Weihrauch wird durch die Lufttrocknung von Gummiharz des Weihrauchbaums gewonnen. Dabei wirkt Weihrauch stimulierend auf das Gehirn sowie das menschliche Immunsystem. Es wird nicht nur bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, sondern auch bei Rheumapatienten eingesetzt. Zudem wirkt Weihrauch beruhigend und kann als Inhaltsstoff einige weitere Wirkungsweisen mit sich bringen. Mithilfe unserer bewährten Verfahren können wir die Wirkung des Weihrauchs maximal effizient gestalten.

Artemisinin

Artemisinin entstammt den Blüten sowie den Blättern des Einjährigen Beifusses und ist ein sekundärer Pflanzenstoff. Dieser ist vor allem als Mittel für Malariaerkrankte bekannt geworden und wird auch gegen Krebs, AIDS und virale Infekte eingesetzt. Zudem zeigt Artemisinin eine heilende Wirkungsweise bei Grippe sowie Bakterien auf.

Coenzyme Q10

Coenzyme Q10 ist ein wichtiger Energielieferant für den menschlichen Körper und ist in zahlreichen Lebensmitteln, wie Nüssen, Eiern und Fleisch sowie Fisch, enthalten. Diese Coenzyme erzeugen nach der Aufnahme Energie im Körper. Genauer gesagt sind sie dafür verantwortlich, dass in den Mitochondrien der Körperzellen Energie hergestellt wird. Es handelt sich also um einen wichtigen Energielieferanten, welcher auch durch die ergänzende Zunahme wichtige Vorteile mit sich bringt.

Propolis

Propolis wird als Harz-Bestandteil von Honigbienen eingesammelt und produziert. Dieses Harz entstammt Baumwunden sowie verschiedenen Knospen. Dadurch setzt sich Propolis aus verschiedenen Substanzen zusammen. Die Biene nutzt Propolis als Schutz des Bienenstocks vor verschiedenen Bakterien, Keimen und Viren. Auch beim Menschen hat Propolis eine schützende Wirkung vor Bakterien und dient zur Stärkung des Immunsystems.

Vitamin D

Vitamin D ist auch als Sonnenvitamin bekannt und setzt sich aus unterschiedlichen fettlöslichen Vitaminen zusammen. Der Köper produziert es selbst durch den Sonnenlichteinfluss und kann es vereinzelt durch die Nahrung aufnehmen. Vitamin D sorgt für die Mineralienzufuhr der Knochen und für die Regulierung des Kalziumhaushalts. Unter anderem fördert es das Immunsystem und schützt vor Depressionen.

Vitamin B12

Vitamin B12 ist auch unter Cobalamin bekannt und ist ein wasserlösliches Vitamin. Dieses ist für den Menschen lebenswichtig Vitamin B12 hat nämlich massgeblichen Anteil an der eigenen Leistungsfähigkeit des Körpers sowie dem eigenen Wohlbefinden. Das Vitamin trägt nicht nur zur Bildung roter Blutkörperchen bei, sondern kümmert sich auch um die Funktionalität des Nervensystems und des Stoffwechsels.

Vitamin K2

Vitamin K2 ist ein fettlösliches Vitamin und trägt einen wichtigen Teil zur Erhaltung sowie zum Aufbau der Knochen bei. Daher wird es teilweise auch bei Osteoporose-Patienten eingesetzt. Allerdings ist das Vitamin auch für den normalen Knochenerhalt wichtig. Darüber hinaus ist Vitamin K2 auch an der Blutgerinnung beteiligt.